Stilldepression

Überall liest du: Stillen ist das einzig wahre für dein Baby.  Die perfekte Mutter stillt ihr Kind. Gestillte Kinder sind gesünder ( bekommen weder Allergien noch Diabetes oder Übergewicht ), sind klüger, sprechen früher und bekommen mehr Liebe und eine bessere Bindung zu dir.  Jeder kann stillen, das steht überall.  Aber große 💩,  wenn es … Weiterlesen

Eine starke Ver-Bindung- Die Plazenta  Ein faszinierendes und wundersames Organ, welches dein Ungeborenes Baby neun Monate lang versorgt.  

Die Plazenta -lat. Kuchen, daher Mutterkuchen -ist das einzige Organ, das nach seinem Gebrauch vom Körper wieder abgestoßen wird. Die P. hat die Form einer Scheibe, hat am Ende der Schwangerschaft einen Durchmesser von rund 20cm (wie ein Frühstücksteller), ist etwa 3 Zentimeter dick und wiegt ca 500g. Dort, wo sich die befruchtete Eizelle in … Weiterlesen

Hormone, die den Schlaf beeinflussen

Cortisol sorgt dafür, die Wachheit und Aufmerksamkeit zu erhöhen und bei Bedarf das Immunsystem zu mobilisieren. C. hebt den Blutzuckerspiegel, körpereigenes Eiweiß und Fett wird abgebaut. Es steigert den Puls, den Blutdruck und die Atemfrequenz. Es wird in der Nebennierenrinde produziert und ist neben Adrenalin das bekannteste Stresshormon. Im Stress-Regulationssystem ist das „Glückshormon“ Oxytocin ein  … Weiterlesen

Haarausfall nach der Schwangerschaft

postpartales Effluvium Das ist der gesteigerte Haarausfall nach der Geburt.  „Schuld“ daran sind die Hormone. Nicht das Stillen!  Ungefähr drei Monate nach der Geburt bemerkst du wahrscheinlich einen ungewohnten Haarausfall. Der erhöhte Östrogenspiegel in der Schwangerschaft hat für ein verlängertes Haarwachstum gesorgt. Dieses ist auf ca. drei Monate beschränkt, sodass die Haare danach ausfallen. Nach … Weiterlesen